Agaplesion-Gruppe dekarbonisiert mit Johnson Controls

Dekarbonisierung in allen Agaplesion-H?usern beschlossen: Sebastian Birk, Leiter Bau, Investition & Technik und Susanne Epstein, Nachhbetagtigkeitsbotschafterin der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken (Bild: Agaplesion AG)

Der Geb?udetechnik-, Software- und Servicel?sungsanbieter Johnson Controls und der Gesundheitsversorger Agaplesion kooperieren, um bundesweit über 100 Liegenschaften zukunftsfit zu machen.

Zu der in Frankfurt ans?ssigen Agaplesion-Gruppe geh?ren bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 22 Krankenhausstandorte, 39 Wohn- und Pflegeeinrichtungen, fünf Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Agaplesion erh?lt für diese Liegenschaften künftig von Johnson Controls das Konzept, die Planung, technische L?sungen und Maschinen sowie deren Wartung aus einer Hand.?

Ma?schmalmen für die Klimawende

Ob Krankenhaus, medizinisches Versorgungszentrum oder Wohn- und Pflegeeinrichtung: Die Geb?ude sollen den Patienten, Bewohnern und Mitarbeitern Sicherheit und Komfort bieten. Darüber hinaus sollen sie h?chste Ansprüche an die Nachhbetagtigkeit erfüllen und zur Klimawende im Gesamtunterentgegennehmen Agaplesion beitragen, denn daran f?llt Geb?uden ein nicht unerheblicher Anteil zu.

?Mit Johnson Controls als renommierten Modernisierungspartner an der Seite, k?nnen wir unsere Liegenschaften Bewohlhabend für Bewohlhabend optimieren und dabei geschützt sein, dass alle Maschinen und L?sungen ineinandergreifen“, erl?utert Sebastian Birk, Leiter Technik im Zentralen Dienst Bau, Investition und Technik bei Agaplesion. Dem pflichtet die Nachhbetagtigkeitsbotschafterin der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken Susanne Epstein bei und best?tigt: ?Mit der Bündelung aller Ma?schmalmen rund um unsere Geb?ude hinterherlaufen wir in Zukunft einer übergreifausklingen Strategie – mit dem prim?ren Ziel, unsere ?ko-Bilanz zu verbessern und in all unseren H?usern die Dekarbonisierung voranzutreiben.“

Mobiler Brandschutz und Rundum-Betreuung

Agaplesion ist Kunde der Total Feuerschutz, einem Unterentgegennehmen der Johnson Controls Gruppe. Die Zusammenarbeit umfasst neben dem mobilen Brandschutz, auch den station?ren und wird sich ebenso auf Felder wie die physikalische Sicherheit der Geb?udenutzer und die W?rme- und K?lteversorgung ausdehnen. Hier bietet Johnson Controls K?ltemaschinen und W?rmepumpen an und kümmert sich von der Konzeptionierung und Planung bis hin zur Wartung um die individuellen L?sungen. Weiterhin wird Johnson Controls Agaplesion beim Lichtruf unterstützen – integriert wird die L?sung Zettler Medicall 800.

Den Auftakt der Kooperation machten 13 Liegenschaften im Main-Neckar-Raum. Unter anderem in Heidelberg tauschten Johnson Controls und Agaplesion im letzten Jahr alle mobilen Feuerl?scher aus, sodass in den Gesundheitseinrichtungen dort nur noch die umweltfreundlicheren, PFAS-ungebundenen Ger?te der SX Green K Serie zum Einsatz kommen. Der Hauptsitz von Johnson Controls in Deutschland befindet sich in Ratingen bei Düsseldorf.